Datenschutz

Datenschutzerklärung

Kunden, Lieferanten, Interessierte und Bewerber

(Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung. Grundsätze wie Datensparsamkeit, Transparenz und Sicherheit haben bei uns daher höchste Priorität.

1. Warum speichern wir Daten über Sie?

Kunden, Lieferanten, Interessierte

  • Bei Anforderung eines Angebots
  • Für die Beantwortungen Ihrer Fragen
  • Durchführung von Online-Schulungen, damit Sie ein Teilnahmezertifikat erhalten
  • Erfüllung des Vertrages
  • Bei Anrufen / Bei E-Mails
  • Bei der Übersendung von Newsletter und Dokumentation Ihrer Zustimmung

Bewerber
Wir speichern Daten, um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für den jeweiligen Zweck, z.B. die Angebotserstellung oder den Vertragsabschluss mit Ihnen erforderlich. Wenn Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten.

2. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Daten von Ihnen?

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Artikel 6 der Datenschutzgrundverordnung.

  • Einwilligung
  • Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
  • rechtliche Verpflichtung
  • Schutz lebenswichtiger Interessen
  • öffentliches Interesse liegt oder Ausübung öffentlicher Gewalt

3. Geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Kunden, Lieferanten, Interessierte
Es werden personenbezogene Daten im Rahmen der Auftragserfüllung ggf. an externe Dienstleister weitergegeben. Im Rahmen der Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen kann es erforderlich sein, Daten an Behörden weiterzugeben.

Eine Weitergabe in Drittländer erfolgt. Das Datenschutzniveau dieser Dienstleister wurde geprüft und für angemessen befunden.

Bewerber
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an keine externen Firmen oder Personen weiter.

4. Woher erhalten wir Ihre Daten?

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Wir erhalten Ihre Daten direkt von Ihnen.

5. Wie schützen wir Ihre Daten?

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten durch verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen.

6. Wozu setzen wir Cookies ein?

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies ein.

7. Trackingdaten, Social Plug-Ins von Facebook, Twitter?

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber

Wir verwenden weder Trackingdaten noch Social Plug-Ins.

8. Welche Social-Media-Profile nutzen wir?

Wir betreiben die nachfolgend aufgezählten Profile in sozialen Netzwerken, um mit den dort aktiven Nutzern in Kontakt treten und diese dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzhinweise der jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer nur, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke in Kontakt treten, also z.B. Beiträge auf unseren Profilseiten verfassen oder uns Nachrichten schicken.

Unser Social-Media-Profile:
Youtube (Datenschutzhinweise)
LinkedIn (Datenschutzhinweise)
Xing (Datenschutzhinweise)

9. Wann löschen wir Ihre Daten?

Kunden, Lieferanten, Interessierte
Daten, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden aufbewahrt und nach Ablauf der gesetzlichen Frist routinemäßig gelöscht, falls sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, sobald die unter Punkt 1 genannten Zwecke wegfallen.

Bewerber
Wir löschen Ihre Daten 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine Einwilligung von Ihnen über eine weitere Aufbewahrungsfrist vorliegt.

10. Wie können Sie Ihre Daten bei uns ändern oder löschen lassen?

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Auf Ihren Wunsch hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen

(z.B. Aufbewahrungspflichten von Rechnungen) dem nicht entgegenstehen.

Siehe Kontakt

11. Recht auf Datenübertragbarkeit

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Wenn sie einen anderen Dienstleister in Anspruch nehmen möchten, übertragen wir Ihre Daten gerne für Sie an den neuen Dienstleister.

12. Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten

Kunden, Lieferanten, Interessierte, Bewerber
Sie haben das Recht sich zu informieren, welche Daten wir von Ihnen verarbeiten (Auskunftsrecht), fehlerhafte Daten korrigieren zu lassen (Berichtigung), Ihre Daten löschen zu lassen, sofern diese nicht zur Vertragserfüllung oder aufgrund anderer Rechtsgrundlagen verarbeitet werden müssen (Löschung). Außerdem können Sie Ihre Daten sperren lassen (Einschränkung der Verarbeitung), gegen die Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen und im Bedarfsfall Ihre Daten übertragen lassen (Datenübertragbarkeit).

Einwilligungen, die sie schriftlich getätigt haben können Sie jederzeit schriftlich widerrufen (Widerrufsrecht).

Bitte wenden Sie sich in einem der o. g. Fälle an unseren Kontakt

13. Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Datenschutzansprechpartner wenden. Er steht Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder bei Beschwerden als Ansprechpartner zur Verfügung:

Prüfzwerge-Technischer Beratungs- und Prüfservice GmbH

Nina Ben Yagoub [email protected]

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Holger Grosser

Eschenauer Hauptstraße 61

90542 Eckental

14. Beschwerden

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.